Aktuelles
 

Theatersport-Grundkurs 2019: Nur noch 4 freie Plätze!
Grundkurs TheatersportNur einmal im Jahr bietet Christian M. Schulz von FREISTIL die Möglichkeit, Improtheater von Grund auf zu lernen. Der Theatersport-Grundkurs für Anfänger und Einsteiger findet in diesem Jahr Mittwochs von 20:15 bis 22:00 Uhr statt.Der Kurs beginnt am Mi. 25. September 2019. Es sind 11 Abende bis Dezember 2019. Für alle, die Theater spielen wollen ohne Text zu lernen, Spaß in der Gruppe haben und spontaner werden wollen. Teilnehmerzahl: 22-26 Personen. Infos und Anmeldeunterlagen unter: christianschulz@freistil-theater.de oder telefonisch: 0761/ 29 222 00. Es sind nur noch 4 Plätze frei (Stand 1.8.19)

Wanted! Impro ANANAS sucht einen Musiker und neue Spieler
Impro ANANAS 2019"Wir sind eine Abspaltung der Gruppe 'Impropeller', die bis 2018 von Christian M. Schulz trainiert wurde. Anschließend haben wir uns selbstständig gemacht und trainieren wöchentlich mittwochs in Herdern. Da wir gerne auf der Bühne stehen, suchen wir auftrittswillige Spieler mit etwas Impro-Erfahrung und einen Musiker, der unsere Auftritt musikalisch perfektioniert. Meldet euch gerne unter Impro.ananas@yahoo.com." Mehr Infos über die Gruppe (siehe Foto rechts) auf deren Homepage.

FREISTIL Theater Stadtgarten Juli 19Fotos vom 22. Open Air Festival online
Inzwischen kann man die Live-Fotos vom Festival 2019 anschauen. Es gibt Bilder von FREISTIL, Unverblümt, Improtastisch, den Improholikern, den Feuerzeugen, dem Champignon-Abend, den ImproSchnittchen und Impro ANANAS. Die Fotos findet man: Hier. Wer noch Fotos vom Festival für diese Homepage hat: Bitte mailen an christianschulz@freistil-theater.de

BZ-Artikel über das Festival
Improholiker Stadtgarten 2019Am Dienstag, 9. Juli schrieb die Badische Zeitung unter der Überschrift "Das Publikum gibt den Takt vor" im Lokalteil: "Die Freiburger 'Improholiker' (siehe Foto) sind eine von elf Gruppen, die auf dem Impro-Theaterfestival spielen. Dass sie die traditionsreiche Veranstaltung eröffnen dürfen, flößt ihnen Respekt ein, wie Sina Spiegel zugibt: 'Anfangs war ich ganz entspannt, aber als der Termin näher rückte, wurde ich immer aufgeregter.' Am Sonntagabend stehen sie zu fünft auf der Bühne. Sei es Schauspielerei, Zirkus- oder Theaterpädagogik – alle Mitglieder von 'Improholiker' haben ein Studium oder eine Ausbildung im künstlerischen Bereich absolviert. Impro-Theater ist trotzdem nicht den Profis vorbehalten. Festival-Veranstalter Christian M. Schulz, der selbst in der Impro-Gruppe 'Freistil' spielt, gibt Grundkurse in dieser Theater-Disziplin. Für die meisten Ensembles aus Freiburg wurde er dadurch zum Lehrer. Impro-Theather ist wie Jazzmusik, erklärt Matthias Emmerling. Man habe zwar ein paar Akkorde, aber der Rest sei improvisiert. Sich dabei trotzdem bremsen zu können, ist laut Ansgar Hufnagel wichtig. 'Ich finde, man kann dadurch viel fürs Leben lernen', ergänzt er. Denn auch auf der Bühne müsse man Situationen annehmen, wie sie sind, und mit dem Gegenüber reden." Den gesamten Artikel (Foto: Rita Eggstein) gibt es Hier.

Unverblümt 2019Neue Theatersport-Gruppe: "Unverblümt"
Es gibt eine neue Freiburger Theatersport-Gruppe (Foto links): Die Nachwuchs-Gruppe, die seit September 2018 von Schulz trainiert wird, nennt sich seit März 2019 "Unverblümt" und besteht aus 15 Mitgliedern, die derzeit wöchentlich Mittwochs proben. Die SpielerInnen sind zwischen 14 und 65 Jahre alt. Ihr nächster Auftritt ist am Montag, 8. Juli 2019 im Stadtgarten.

Verspielt sucht neue Mitspieler und neuen Musiker
Die Gruppe Verspielt Stadtgarten 2018"Verspielt" (siehe Foto) freut sich auf neue Spieler bzw. einen neuen Musiker. "Egal ob männlich, weiblich oder divers (!)". Die Gruppe schrieb weiterhin: "Komm doch mal zum Probetraining vorbei! Melde dich unter verspielt.theater@gmail.com." Verspielt ist aus einem Kurs bei Schulz entstanden und wurde von ihm bis 2016 trainiert. Die Gruppe besteht aus 7 Mitgliedern und wird aktuell von der Schauspielerin Theresa Horn trainiert. Das Training findet wöchentlich mittwochs in der Unterwiehre statt.

FREISTIL Dinner-Krimis im Dattler: Neue Termine bis Dezember 2019
FREISTIL: Mord auf dem BetriebsfestDie nächsten sieben Termine der (einstudierten!) FREISTIL Dinner-Krimis bis Dezember 2019 sowie Infos zum Krimi-Dinner im Dattler gibt es auf der FREISTIL-Homepage Da die Aufführungen in der Regel 2-8 Wochen vor dem Termin ausverkauft sind, empfiehlt sich die rechtzeitige Buchung der Karten. Tickets für das Krimi-Dinner im Dattler gibt es beim Restaurant selber oder im Online-Vorverkauf und bei allen BZ-Vorverkaufsstellen! FREISTIL bietet Firmen, Vereinen und andere größere privaten Gruppen außerdem an, bei Interesse eine zusätzliche Vorstellung an einem Termin ihrer Wahl buchen. Infos dazu beim Schlossbergrestaurant Dattler oder bei FREISTIL.


Ältere Nachrichten: Hier